Donnerstag, 24. März 2011

Hier wird nix weggeworfen!

Hier mal wieder eine kleine Recycling-Idee zum Nachmachen:
Ein 12-Inch-Album aus einem alten Leitz-Ordner!
Ich weiß nicht wie´s Euch geht, aber ich hab haufenweise alte, schmuddelige Ordner rumstehen, die ich nicht mehr benutzen will.
Andererseits will ich kein Geld für fertige Alben ausgeben, also her mit den alten Ordnern und ein bisschen Pappe!


Ihr braucht:

  • 1 alten Ordner (breit oder schmal, Ringbuch geht auch)
  • 2 Stücke feste Graupappe (so hoch wie euer Ordner ca. 32cm, und 15cm breit)
  • Acrylfarbe
  • 2 Stücke Papier 21x38cm und 2 Stücke 31x14cm (Geschenkpapier o. Ä.)
  • 2 Bögen Scrapbook-Papier eurer Wahl
  • Bastelkleber oder einen guten Klebestift
  • Heisklebepistole 
  • Cutter
  • Dies und Das zum Verzieren

So, am Anfang habt ihr einen ollen Ordner.
Jetzt kommts drauf an, was ihr für einen habt:
- Ordner mit Papieroberfläche( meist so grau meliert)
Hier müsst ihr nur hinten das Plastikteil am Rücken entfernen (da wo die Beschriftung reingesteckt wird), dazu mit dem Cutter vorsichtig unter die Folie fahren und abheben. Ob ihr die Metallschiene am unteren Rand entfernt, bleibt euch überlassen. Ich lass sie dran weil sie meist schwer abgeht.
- Ordner mit Plastikoberfläche (wie auf dem Bild)
Hier müsst ihr das Plastik entfernen, sonst hält keine Farbe und kein Kleber. Keine Angst, halb so wild. Zuerst ritzt ihr das Plastik mit eurem Cutter möglichst nahe an den Metallteilen ein ( die Zwei vorne wo die Bügel sind und am Runden im Rücken, ggf. auch an den Nieten hinten).
Danach "schält" mit eurem Cutter (Vorsicht! ) die Folie von den Kanten. so ähnlich, also wolltet ihr Gemüse schälen. Hmm, dazu muss ich wohl noch 1-2 Bilder machen, das lässt sich echt schlecht erklären... Auf jeden Fall könnt ihr danach die Folie von den Rändern her abziehen. Geht je nach Ordner mal mehr mal weniger gut. Muss nicht perfekt sein. Danach sieht´s ungefähr so aus:
Ab hier geht´s für beide Ordnertypen gleich weiter.

 Jetzt bemalt Ihr den Rücken, die Kanten und den Bereich um die Metallteile mit Acrylfarbe (evt. 2x streichen) Trocknen lassen. Falls nötig, oder gewünscht, auch die Innenseite des Ordners bemalen.

Als Nächstes bezieht ihr die beiden Graupappestücke mit dem Geschenkpapier. Dazu die eine Seite der Graupappe flächig mit Kleber bestreichen und mittig auf das Größere der beiden Papiere kleben, danach die Papierecken im 45 Grad-Winkel abschneiden.

Dann die überstehenden Seiten um die Kanten leimen und das jeweils kleinere Stück Papier mittig auf die noch "unschöne" Seite kleben. Jetzt habt ihr 2 vollständig bezogene Pappteile.

Jetzt schneidet ihr beide Scrapbookpapiere auf eine Breite von 24cm (Höhe bleibt 30,5cm) und schneidet bei einem Teil Ausschnitte für die zwei Metallteile vorne .(Siehe Bild)
Eines der Reststücke auf Ordnerrückenbreite zuschneiden und einen Kreis für das Metallteil ausschneiden. Falls gewünscht Ecken abrunden.
Dann das Papier auf den Ordner kleben. Anschließen mit Lineal und Bleistift eine Linie im Abstand von 4 cm parallel zur vorderen Kante ziehen.
Jetzt die zwei Pappteile mit viel Heiskleber so an den Ordner kleben, dass sie an der eben gezogenen Linie anliegen.
So,das Grundgerüst steht!
Jetzt könnt Ihr nach Herzenslust dekoriern und variiren. Viel Spass dabei!
Hier einige Beispiele:

So, und falls ihr euch jetzt fragt, wie ich meine LOs abhefte:
Ich klebe einfach einen 4cm breiten Streifen Cardstock so an die linke Seite des LOs, dass er 2cm übersteht und loche dann den Cardstock. Es müsste auch gehen Schutzfolien einzuheften, aber sowas besitze ich (noch) nicht.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, und wünsche euch viel Spass beim Nachbasteln.

P.S.:Bei OurCreativeCorner ist gerade "Don´t throw that away" Challenge-Thema. und bei Basic Grey ist "Recycling" gefragt




Kommentare:

  1. I love your re-used folder, and the detailed tutorial you wrote up! I might just need to try this sometime. Thanks for playing along with us this week at Our Creative Corner!

    AntwortenLöschen
  2. Wie lustig, dass du die Idee gerade jetzt hattest, denn genau gestern Abend habe ich mir genau das gedacht. ;-) Schöne Zufälle gibt es. Da muss ich mir keine Gedanken mehr darum machen, wie ich es genau mache, sondern kann deinen Workshop nutzen. Danke dir!

    AntwortenLöschen
  3. Great way to repurpose and album! Turned out so pretty! Thanks for playing my challenge at the OCC this week!

    AntwortenLöschen
  4. Genialst! Das kommt auf mein to-do-Liste!!!
    Ich habe einige Hüllen, aber die dazugehörigen Billig-Alben sind echt Mist.
    So kann ich dann nach Herzenslust mein Album selbst machen.... DANKE!
    Steffie

    AntwortenLöschen
  5. I love the altered notebook! How clever and creative! Thank you for playing along with us @ OCC. I hope to see more of your work in future challenges.

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhh, ich staune! Eine wunderschöne Idee - die muss ich mir merken.
    Du machst wirklich tolle Sachen. Werde mich dann mal als Verfolger eintragen.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön!
    Ich versuche mich auch gerade an einem!
    Danke für die Inspiration!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön für diesen tollen WS - den ich gerade nachbaue ... wenn fertig, zeig ich ihn dir am WE - vllt. könntest Du noch ergänzen, wie Du die Ordnerinnenteile-/seiten machst ....
    beziehst Du die auch?
    Ganz liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen